Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

LIFE CYCLE ASSESSMENT – A VALUABLE TOOL FOR AQUACULTURE

26. Februar, 16:5017:10

Moderation: Fabian Schäfer, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)

Die Nachhaltigkeitsanalyse ist seit Jahren in vielen Branchen ein wichtiger Aspekt sowohl für die interne Betriebsentwicklung als auch für den Nachweis des nachhaltigen Wirtschaftens nach außen. Ein Life Cycle Assessment (Lebenszyklusanalyse) bietet die Möglichkeit alle Arten von Aquakultursystem und Spezies zu bewerten, um den Umwelteinfluss der jeweiligen Produktion oder des Produktes zu bestimmen. Dieser Vortrag soll, anhand eines Beispiels für eine Forellenzucht, einen kurzen Überblick über den Nutzen der Lebenszyklusanalyse geben.

 

Dr Christian Sahlmann, Manager Zertifizierung Aquakultur, Ecocert Swiss AG

Christian Sahlmann hat in Bremen Meeresbiologie studiert. Bei seiner Diplomarbeit war er knapp ein Jahr lang jeden Monat mit dem Forschungskutter ‘Uthörn’ auf der Nordsee unterwegs. Während des Studiums wurde ihm bereits klar, dass ihn das Thema Ernährung und Nachhaltigkeit interessiert. Nach dem Diplom zog es Christian für seine Doktorarbeit nach Norwegen, wo er zehn Jahre an Lachsfutter geforscht hat. Nun kann er die Erfahrung aus der Forschung mit der praktischen Erfahrung auf verschiedenen Aquakulturanlagen als Zertifizierer und Programm Manager bei der Ecocert Swiss AG verbinden.

 

 

Fabian SchäferLeibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)

Seit 2016 ist Fabian als Postdoc am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V. tätig.
Seine Hauptaufgabe ist es, wissenschaftlich fundierte Informationen zur Aquakultur über eine Online-Plattform (www.aquakulturinfo.de) und andere Mittel der Wissenschaftskommunikation an Verbraucher, Medien, Politik, NGOs und andere Akteure zu transportieren.

Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
16:50 – 17:10
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Halle 5 Forum

WIR SIND
FÜR SIE DA!

Das Messeteam der
fish international
erreichen Sie unter:

info@fishinternational.de

Für technische Anfragen:

Schreiben Sie uns!

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten. Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie uns weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nicht zwingend erforderlich. Ihre freiwilligen Angaben verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Soweit Ihre, per Kontaktformular übermittelten Daten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Unsere Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und Art. 14 der Datenschutzgrundverordnung können Sie unter https://www.m3b-bremen.de/datenschutz/#dsi einsehen oder unter der Telefonnummer +49 421 3505-0 beziehungsweise über datenschutz@m3b-bremen.de anfordern.

Datenschutz

Skip to content